Kolumnen


Hier gibt es einige Kolumnen zu lesen, die ich nebenbei verbrochen hab. Ich freu mich über Kommentare, also sagt mir, was ihr von ihnen haltet. Noch mehr Texte, die hier nicht verfügbar sind, gibt es in den Büchern zu Klopfers Web.

Thumbnail

Deutsche Medien und Fukushima

Text veröffentlicht im August 2011
Im März 2011 gab es ein gigantisches Erdbeben vor der Küste Japans, gefolgt von einem riesigen Tsunami. Über zwanzigtausend... [mehr]
Thumbnail

Doktorensterben

Text veröffentlicht im Juli 2011
Es wird viel über Ärztemangel geredet. Ich möchte aber gleich klarstellen, dass es nicht darum geht, wenn ich über... [mehr]
Thumbnail

Schildbürgereien

Text veröffentlicht im Juli 2011
Bei einem Spaziergang kam ich kürzlich an einem historischen Gebäude vorbei, dessen Vorgarten von einem wunderschön geschmiedeten Zaun geschmückt... [mehr]
Thumbnail

Medien machen doof

Text veröffentlicht im Februar 2011
Das Internet sei eine Gefahr, behaupten viele. Tatsächlich wurde jedes neue Medium der letzten 1000 Jahre erst einmal verteufelt. [mehr]
Thumbnail

Es geht nicht

Text veröffentlicht im Februar 2011
Kürzlich brachte ich wieder einmal einen großen Stapel Büchersendungen zur Post. Man muss schließlich ausnutzen, dass es noch echte... [mehr]
Thumbnail

Sexgedanken

Text veröffentlicht im Januar 2011
Das wohl am wenigsten überraschende Geständnis des Jahres 2011 (was gerade erst angefangen hat): Ich mag Sex. Ja, ehrlich... [mehr]
Thumbnail

Bio-Dioxin

Text veröffentlicht im Januar 2011
„Nimm ein Ei mehr!“, warb man in der DDR, und gerade heute würde sich das lohnen. Es gibt nicht... [mehr]
Thumbnail

Deutschland macht sich platt

Text veröffentlicht im September 2010
„Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin war so eine Art Harry Potter für die Erwachsenenwelt. Noch bevor der... [mehr]
Thumbnail

Bösficken

Text veröffentlicht im September 2010
Wisst ihr, was mich am Wettermann schon immer interessiert hat? Nichts. Absolut rein gar nichts. Leider tun die Medien... [mehr]
Thumbnail

Männergespräch

Text veröffentlicht im August 2010
„Na, wie geht’s?“, klopft er mir auf die Schulter und parkt seinen Hintern neben mir. Ich blicke ihn stumm... [mehr]
Thumbnail

Öffentliche Verkehrsmitteilungen

Text veröffentlicht im Mai 2010
An nur wenigen Orten ist man der ganzen Asozialität seiner Mitmenschen so hilflos ausgesetzt wie in den Fahrzeugen des... [mehr]
Thumbnail

Biste was, haste was

Text veröffentlicht im Dezember 2009
Mitte November 2009 gab einem die Boulevardpresse wieder einmal die Gelegenheit, über die verrückten Exzesse der Reichen und Berühmten... [mehr]
Thumbnail

Vergessene Jahreszeit

Text veröffentlicht im Dezember 2009
Der Weltklimagipfel in Kopenhagen ist zu Ende, und zur großen Überraschung von fast niemandem ging er aus wie das... [mehr]
Thumbnail

Traumjobs

Text veröffentlicht im Dezember 2009
Erwachsen zu werden, ist an sich nicht schwer. Im Prinzip muss man nichts weiter tun, als sich 18 Jahre... [mehr]
Thumbnail

10 Jahre Klopfers Web

Text veröffentlicht im September 2009
Man sagt, in der Computerszene vergingen für ein Jahr drei. Wenn das stimmt, sollte ich wohl den 30. Jahrestag... [mehr]
Thumbnail

Feministische Linguistik

Text veröffentlicht im August 2009
Vor kurzem musste ich für die Uni einen wissenschaftlichen Aufsatz über das Thema „Welches Genus hat ‚wer’?“ lesen. (Oh... [mehr]
Thumbnail

Beleidigte Leberwurst

Text veröffentlicht im August 2009
Arschloch. Widerliche Pottsau. Kackstulle. Stinkende Büffelfotze.Es tut mir leid, falls ich jemanden mit diesen Worten beleidigt habe. Also nicht... [mehr]
Thumbnail

Die Lüge von der Politikverdrossenheit

Text veröffentlicht im Mai 2009
Der Klageruf von Politikern, Medien und älteren Mitbürgern ist ein Dauerbrenner: „Die Jugend interessiert sich ja nicht für Politik!“... [mehr]
Thumbnail

Wir werden alle sterben

Text veröffentlicht im April 2009
Gut, damit sage ich euch nichts Neues. Die Wahrscheinlichkeit des Sterbens liegt bei jedem ungefähr bei 100 Prozent, und... [mehr]
Thumbnail

Herzlosigkeit

Text veröffentlicht im März 2009
Ich sag es am besten gleich: Diese Kolumne wird nicht lustig. Das Thema ist auch nicht lustig. Ich schreibe... [mehr]
Thumbnail

Dummer, ehrlicher Kunde

Text veröffentlicht im März 2009
Bis vor kurzem war ich noch der Meinung, dass den Medienproduzenten aus der Film-, Musik- und Computerspielbranche doch irgendwie... [mehr]
Thumbnail

Der deutsche Fernsehscheiß

Text veröffentlicht im Dezember 2008
Am 11. Oktober 2008 erschütterte ein Erdbeben die deutsche Fernsehlandschaft. Was bisher nie jemand ahnte, wurde von einem mutigen... [mehr]
Thumbnail

Wege zum Reichtum - die du nicht gehen kannst

Text veröffentlicht im Dezember 2008
Klopfer erklärt sechs Wege, mit denen man es zu Reichtum bringen kann - und erläutert, wieso du es nicht kannst. [mehr]
Thumbnail

Klopfer in Tokio

Text veröffentlicht im Dezember 2008
Klopfers Travel-Blog von seiner Reise nach Japan 2006. [mehr]
Thumbnail

Klopfers Rückblick auf das Fernsehjahr 2008

Text veröffentlicht im Dezember 2008
Das Jahr 2008 liegt in seinen letzten Zügen, und selbst nach optimistischsten Prognosen bleibt ihm nur noch wenig Zeit,... [mehr]
Thumbnail

Kritische Masse

Text veröffentlicht im September 2008
Als kleiner Webautor ist man froh über jedes Lob. Viele behaupten zwar, sie wären froh über jede Reaktion, aber... [mehr]
Thumbnail

Der Staat hat immer recht

Text veröffentlicht im September 2008
Dem Deutschen hängt weltweit das Vorurteil an, dass Kadavergehorsam gegenüber Obrigkeiten ihm im Blut liegen würde. Die 68er kämpften... [mehr]
Thumbnail

Russische Leidenschaft

Text veröffentlicht im Juni 2008
Im Juli 2007 bekam ich eine ziemlich lausig geschriebene Spammail, die mir emotionale (und wohl auch erotische) Erfüllung mit... [mehr]
Thumbnail

Der Blick in die Röhre

Text veröffentlicht im Juni 2008
Leser von Klopfers Web sind sicher nicht überrascht, dass ich einerseits gerne fernsehe, andererseits aber dem deutschen Fernsehen einige... [mehr]
Thumbnail

Zigeunerschnitzel mit Negerkuss

Text veröffentlicht im Juni 2008
Ich habe gerade einen Negerkuss gegessen. Er war knackig, süß, kühl und absolut deliziös. Aber immer, wenn ich mir... [mehr]

Nach oben