Klopfers Blog


Nach Kategorie filtern:


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Gestern haben die Italiener ein neues Parlament gewählt, und nun drohen ihnen deutsche Verhältnisse. :kicher: Klar ist aber wohl, dass europaskeptische Parteien die Mehrheit im italienischen Parlament erlangt haben, was vermutlich auch eine Reaktion auf die Handlungen anderer Europäer ist.

Zur Feier des Tages habe ich eine Foto-Lovestory aus dem Jahr 2005 für euch, als es der BRAVO finanziell noch besser ging und man sich sogar leisten konnte, die Bilder für so eine Geschichte tatsächlich in Italien zu knipsen. Außerdem räumte man den Bildgeschichten damals auch noch acht Seiten ein (statt nur sechs heute), die - so kann ich nach dem Eintippen der Bildbeschreibungen wohl mit Fug und Recht sagen - auch noch deutlich mehr Text hatten. Im Nachhinein bin ich traurig, dass ich damals nur eine BRAVO gekauft habe und ansonsten erst über fünf Jahre später wieder damit anfing. :ach:

Genug der Nostalgie: Vorhang auf für die Geschichte "Rettung in letzter Sekunde!"

20180305141318_0.jpg
Ebenfalls auffallend: Es wird nicht schon die gesamte Geschichte im Einleitungstext verraten. :huh:

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Dieser Blogeintrag ist nur wieder ein kleiner Hausputz, was technische Sachen angeht. (Also wieder mal: "Klopfer war fleißig, aber nur bei den Sachen, die man zumindest auf den ersten Blick nicht sieht. So ein Vollpfosten.")

Vorher will ich mich aber noch mal bei allen bedanken, die mir zu meinem Geburtstag eine kleine (oder größere) Aufmerksamkeit haben zukommen lassen. Vielen Dank, ich hab mich sehr gefreut! :geruehrt:

Gesundschrumpfung

Bestimmt haben einige schon versucht, ein Bild in der Link- und Lichtbild-Deponie hochzuladen, was dann aber nicht klappte, weil die Datei zu groß war. Das Problem sollte jetzt hoffentlich seltener auftreten, weil das Formular nun bei zu großen Bildern vor dem Absenden automatisch versucht, sie zu verkleinern. So spart ihr euch Datenvolumen (wenn ihr was per Handy übertragen wollt) und der Server muss sich auch nicht mehr als nötig quälen.

Die Umsetzung war technisch nicht trivial, aber wenn die Erfahrungen jetzt positiv sind, kann ich das auch an anderen Stellen (zum Beispiel beim Hochladen der Profilbilder) einbauen, also bin ich sehr gespannt. :bittebitte:

Sobald ich den Ekel über mein Aussehen überwinden kann, könnte ich ja dann auch selbst mal ein Profilbild hochladen.

Übrigens: Wer die Möglichkeit hat, Bilder selbst zu verkleinern (mit Photoshop oder so), der darf sich ermutigt fühlen, das trotzdem zu tun. Technisch bedingt ist die Qualität der Verkleinerung durch den Browser schlechter als mit richtigen Grafikprogrammen.

Es gibt was auf die Ohren

In den Kommentaren zum Blogeintrag über die neuen Bildbeschreibungen hatte NoponyCallsMeChicken angeboten, auch Texte einzulesen, damit man sie ganz ohne hinzuschauen genießen kann, und er hat mir dann wenige Tage später zwei MP3-Dateien geschickt (und dafür auch ein paar Tage Premium-Mitgliedschaft gekriegt). Jetzt hab ich die letzten zwei Tage (nachdem die Sache mit dem Bilder-Upload funktionierte) damit verbracht, solche Audioversionen möglichst flexibel bei den Blogeinträgen und Kolumnen, Lästereien, Übersetzungen, Erklär- und Hilfetexten einbauen zu können. Jetzt könnt ihr für den Anfang also schon zwei Blogeinträge - den über die Bildbeschreibungen und den über No-Go-Typen - in einer Stimme hören, die auch noch wesentlich angenehmer klingt als meine. :daumenhoch:

Es ist ganz schön gewöhnungsbedürftig für mich, meine Texte laut und mit einer fremden Stimme zu hören, aber das Ergebnis ist fein geworden. Wer selbst Texte einlesen will, sollte bitte folgende Punkte beachten:

  1. Bitte dialektfrei, klar und deutlich sprechen.
  2. Sollten euch noch Fehler im Text auffallen (falscher Satzbau, Tippfehler etc.), vertraue ich darauf, dass ihr die eigenständig sinngemäß beim Vorlesen korrigiert. Wäre natürlich auch gut, mir dann auch von den Fehlern zu erzählen, damit ich die selbst im Text berichtigen kann.
  3. Inhaltlich relevante Bilder in dem Text sollten auch beschrieben werden (also nicht unbedingt die Teaser-Bilder; aber zum Beispiel die Bilder bei den Fotolovestorys).
  4. Emoticons (also Smilies und dergleichen) werden natürlich nicht beschrieben, aber ihr könnt sie als Anhaltspunkt für eure Betonung verwenden.
  5. Es ist kein Muss, aber es wäre schön, wenn ihr am Anfang oder am Ende erwähnt, dass es ein Text auf Klopfers Web ist.
  6. Am Anfang oder am Ende könnt ihr natürlich auch als Vorleser eure Namen und die Adressen eurer Websites erwähnen.

Sobald ich den Ekel über meine eigene Stimme überwinden kann, werde ich auch selbst Texte einlesen.

Überarbeitungen - diesmal bei einem Text

Vor über einem Jahr hatte ich erklärt, wie man aus einem Raspberry Pi und der Software Recalbox eine Retro-Spielekonsole (und Mediacenter) macht. Da inzwischen einige neue Versionen von Recalbox veröffentlicht wurden, stimmten einige Sachen in dem Text nicht mehr, etwa zur Installation. Außerdem braucht man nun für Bluetooth-Controller keinen zusätzlichen Adapter mehr, da Recalbox nun auch mit dem arbeiten kann, den der Raspberry Pi schon eingebaut hat.

Aus diesem Grund habe ich den Text aktualisiert und nebenbei auch noch einen Tipp erwähnt, wie man Kodi (die Mediacenter-Software, die zu Recalbox mitgeliefert wird) mit der normalen Fernsehfernbedienung steuern kann, wenn die Glotze nicht zu alt ist.

Das hab ich eigentlich schon vor einigen Wochen gemacht, aber immer vergessen, es zu erwähnen. :tjanun: Dabei muss ich mir doch Mühe geben, die Leute auf die ganzen Texte zu locken, damit möglichst viele am Jahresende so einen kleinen gelben Blitz haben.

Sobald ich den Ekel über penetrante Selbstvermarktung überwinden kann, werde ich wohl mal auf ältere Inhalte auf KW hinweisen, die ich selber noch mag.

Das war's

Das dürfte es gewesen sein. :klarerfall:

Ab morgen läuft übrigens jeden Dienstag auf ProSieben am Abend Seth MacFarlanes Star-Trek-Hommage "The Orville". Wer gerade die älteren Star-Trek-Serien mochte, der sollte ruhig mal reinschauen und sich nicht von den ersten Folgen abschrecken lassen, wenn die einem zu albern sind; die billigen Kalauer werden im weiteren Verlauf der Staffel noch zurückgefahren.

Ich werde jetzt erst einmal weiterfrieren. Bis dann! :bye:


Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Seit vorgestern bin ich nun auch administrativ und finanziell für den Server verantwortlich, auf dem Klopfers Web liegt. Das heißt dummerweise auch, dass ich niemandem mehr die Schuld zuschieben kann, wenn mal was schiefgehen sollte. :tjanun: Aber ich bin jetzt einfach mal optimistisch, dass alles auch in Zukunft prima läuft. :daumenhoch:

Normalerweise mach ich ja am Valentinstag immer einen Eintrag der Stiftung Klopfertest, mal mit Spielen, mal mit Büchern. Dieses Jahr gibt's so einen Eintrag etwas später, weil ich schon ein bisschen gegrübelt habe, welche Bücher ich nehmen sollte. Es soll ja nicht zu speziell (oder nur auf Englisch) sein, aber auch keine Bücher, die vergriffen sind und an die ihr gar nicht so leicht rankommen könntet. :kratz: Ich hab im letzten Jahr viel gelesen, aber meistens Sachen, die schon seit längerer Zeit in meinem Regal stehen.

20161018191311_0.jpg

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Die Audioversion dieses Blogeintrags ist unter dem Eintrag verfügbar.

Nuff! Ich grüße das Volk. :hi:

Uff, ich fühle mich, als wäre ich über Nacht gealtert. :ach:

Heute soll ja der Tag der Verliebten sein. Nun gibt es aber viele, die gar keinen Partner haben. Aber genug von mir, es gibt ja auch Mädels, die keinen haben, mit dem sie den Tag voller Wollust und Hemmungslosigkeit verbringen können. Und warum? Weil sie nicht jeden ranlassen. :soistdas:

20180214031457_0.jpg

Zum Glück gibt es das Fachmagazin "Mädchen", das vor einigen Jahren seinen Leserinnen brühwarm erzählte, was es alles für unausstehliche Typen gibt - mit denen sie trotzdem rummachen sollten. :adorable: Schon die Einleitung macht richtig Lust darauf, unanständige Dinge mit ihnen anzustellen.


Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Die Audioversion dieses Blogeintrags ist unter dem Eintrag verfügbar.

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Keine Bange, es gibt in den nächsten Tagen auch wieder Beiträge mit Inhalt, aber jetzt wollte ich nur auf eine technische Erweiterung hinweisen.

In Zukunft werde ich mir Mühe geben, bei den Bildern, die ich für die Blogeinträge, Fundsachen o.ä. hochlade, auch Bildbeschreibungen mitzuliefern, die Leuten helfen werden, deren Augenlicht nicht (mehr) so gut ist.

Diese Bildbeschreibungen sollten für Normalnutzer ohne Screenreader unsichtbar sein, aber für diejenigen, die zusätzliche Hilfsmittel brauchen, sollten sie zur Verfügung stehen.

Ich möchte daher auch diejenigen bitten, die fleißig in der LLD Bilder hochladen, ab jetzt dann in das entsprechende Eingabefeld eine passende Beschreibung einzutragen. Das ist nicht obligatorisch, aber ein bisschen Rücksicht bringt ja niemanden um. smile.gif

20180207231757_0.png
Das Eingabefeld kann man gar nicht übersehen.

Daneben noch eine weitere Erweiterung: Wenn man in der LLD als Link die Adresse eines Tweets angibt, wird der in den Beitrag eingebettet, man muss dann also nicht mehr raufklicken, um ihn zu lesen.

So, das war (glaub ich) alles, was ich jetzt verkünden wollte. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! animaatjes-onion-09769.gif

PS: Bei Twitter gibt es in den Einstellungen auch unter dem Punkt "Barrierefreiheit" die Option, für die Bilder, die man dort hochlädt, Bildbeschreibungen für Sehbehinderte einzugeben. Kann man auch mal drüber nachdenken, ob man das machen möchte.


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

In Anlehnung an den gestrigen Beitrag über die erbärmlichen Versuche von Sat.1, sein Nachmittagsprogramm aus dem Quotentief zu holen, habe ich überlegt, welche Serien denn ruhig mal wieder gebracht werden könnten, die man entweder lange nicht im Fernsehen gesehen hat oder die derzeit nur im Pay-TV oder den Spartensendern irgendwo in der Nacht oder früh am morgen unter weitgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit gesendet werden. kratz.gif

Das sind nicht alles Serien, die ich selber gerne geguckt (oder überhaupt geguckt) habe, aber bei denen ich denke, dass es vielleicht für die Sender lohnend wäre, sie mal wieder zu bringen. Zum Teil füttert sich das alles natürlich aus meinem naiven Glauben, dass heutige Fernsehzuschauer auch ältere Serien durchaus mögen würden und nicht immer nur die neuesten Produktionen gucken wollen. Ansonsten steckt dahinter natürlich auch etwas Nostalgie meinerseits, weil ich mich daran erinnere, was so alles im Fernsehen lief, als ich noch zur Schule ging.

Das sind nur mal ein paar Vorschläge. Nicht alle von denen gibt es hierzulande auf DVD, und selbst die, von denen es DVDs gibt, sind oft nicht vollständig. "Das Model und der Schnüffler" gab es anscheinend mal, aber die DVDs sind nicht mehr im Handel und nur noch gebraucht zu Mondpreisen erhältlich.

Jetzt bin ich aber mal gespannt, welche Serien euch da noch einfallen würden? Was würdet ihr gerne mal wieder im Fernsehen sehen? (Vielleicht stellen wir ja bei einigen Serien auch wieder fest, dass sie derzeit versteckt irgendwo in einem Spartensender laufen?) Fallen euch vielleicht auch noch andere Sendungen ein, die man eventuell neu auflegen könnte? Wenn ihr einen Fernsehsender hättet, was würdet ihr also ins Programm nehmen (mal angenommen, ihr müsstet euch nicht um Lizenzrechte und so Kram Gedanken machen)?
Ich erwarte eure Kommentare. animaatjes-onion-09769.gif


Kategorie: Gemotze

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Ich muss mich doch in diesem Monat noch einmal melden, weil ich über diesen DWDL-Artikel gestolpert bin.

Wer hätte das gedacht: Die Scripted-Reality-Formate am Nachmittag funktionieren bei RTL und Sat.1 nicht mehr so dufte, deswegen werkelt man bei Sat.1 an neuen Sachen. Aber ich könnte schon wieder kotzen, wenn ich das hier von der "Vice President Reality Daytime" des Senders, Katja Bruhnke-Kircher, lese:

"Bei allen Entwicklungen sind uns drei Aspekte besonders wichtig: der Service-Gedanke, eine größtmögliche Authentizität und die Nähe zur realen Welt der Zuschauer."

Warum sollten Zuschauer, die offenbar nicht mehr sehen wollen, wie irgendwelche Leute Laienschauspielern in pseudo-realen Situationen helfen, sich den Quark angucken, wenn es echte Menschen in realen Situationen sind?

Vielleicht haben die Zuschauer auch einfach keine Lust mehr, echtes Elend zu sehen, welches nahe an ihrer realen Welt ist? Vielleicht wollen die Leute inzwischen wieder aus ihrem Alltag entfliehen und haben keinen Bock mehr auf diesen Reality-Krempel? Ist es nicht möglich, dass die Zuschauer inzwischen wieder die Arbeit von Profis sehen möchten und nicht so billig heruntergekurbelten Dreck, den die Macher selber nicht freiwillig gucken würden?

Auch wenn in den Sendern mit der Nase über die Idee gerümpft wird, seinen Nachmittag nicht mit Eigenproduktionen zu füllen: Eventuell bleibt ihnen nichts anderes übrig, als dann doch wieder eingekaufte Serien zu bringen, falls sie überhaupt noch Zuschauer behalten wollen. Wenn sie auf Risiko stehen, können sie da ja gerne mal in den Keller gehen und nach Serien schauen, die nicht in den letzten 15 Jahren schon zweihunderttausend Mal gesendet wurden, sondern welche, die man eventuell seit Jahrzehnten nicht mehr im Fernsehen gesehen hat.

So, fertig gezetert. Bis dann! animaatjes-onion-09769.gif


Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Ich möchte mich noch einmal für die großzügige Unterstützung bedanken, die ihr mir gewährleistet habt. Das ist keine Selbstverständlichkeit und ich fühle mich sehr gesegnet, dass ich solche Fans habe. 4e5dd44a.gif

Heute möchte ich euch eine Foto-Lovestory vorstellen, in der es mal wieder darum geht, dass eine Person zu feige ist zuzugeben, dass sie keine Erfahrung in Liebesdingen hat, was ja bei Jugendlichen im Teenageralter nun wirklich keine große Ausnahme sein sollte. kratz.gif Und wie üblich bietet diese Bravo-Geschichte wieder einen höchst vorhersehbaren Twist. Freut euch auf "Ein Poser kommt selten allein". (Habe ich schon mal erwähnt, dass ich all diese "... kommt selten allein"-Titel wegen akuter Einfallslosigkeit hasse? 4412144b.gif )
20180130025725_0.jpg

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Kategorie: Lästereien

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Dem Volksglauben nach gibt es ein sicheres Zeichen dafür, dass ein Mann Sex will: Er atmet. Ganz so simpel ist es dann allerdings doch nicht. Viel wichtiger wäre es aber sowieso zu wissen, ob ein Mann wirklich nur Sex will und nichts anderes (Essen zum Beispiel), und deswegen hat meine Lieblings-Bauer-Media-Internetseite Cosmopolitan.de in ihrem löblichen Feldzug für mehr Verständnis zwischen den Geschlechtern ihren Leserinnen eine Liste von 7 Mitteilungen präsentiert, die belegen, dass ein Typ tatsächlich nur ficken will.

20180123230652_0.jpg

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen

Nuff! Ich grüße das Volk. 059.gif

Heute ist Weltknuddeltag! Deswegen: Knuddelt fleißig. Heute dürft ihr das. abknutschen.gif

Bevor wir zu dem Prachtexemplar da unten kommen, eine technische Anmerkung: Ihr kriegt vielleicht mit, dass es jetzt unter den Beiträgen und Kommentaren vor Herzchen wimmelt. Facebook nimmt für so was einen Daumen nach oben, aber die Funktion ist gleich. kratz.gif Mitglieder können da jedenfalls zeigen, dass sie etwas besonders dufte finden, was ja gerade für Kommentare häufiger mal gewünscht wurde.
Eventuell müsst ihr allerdings (mit Strg+F5 oder so) die Seite komplett neu laden, damit die Sache funktioniert und nicht völlig schrappig aussieht.

Kommen wir aber zum Thema: die Pimmelpistole, die Lingam-Luger, diese prächtige Dödelwumme, die ich mal für billiges Geld bei AliExpress aus China bestellt habe. (Der Shop war offenbar so erfolgreich damit, dass der Betreiber extrem vermögend wurde und seinen ganzen Laden eingestampft hat... Jedenfalls gibt's den Anbieter nicht mehr auf der Seite. 154218d4.gif )

Ich möchte übrigens meiner Nichte danken, die für die folgenden Fotos ihre Hände beigesteuert hat. greatjobplz.gif

Seitenansicht Sackkanone
Ich hab sie gebeten, sanft zu sein.

Der Text geht noch weiter! Hier klicken, um den ganzen Eintrag zu lesen